Lebkuchen ohne raffinierten Zucker

Saftige Lebkuchen mit einem Hauch von Süße: Vegan und verführerisch!


Tauche ein in die köstliche Welt unserer veganen Lebkuchen, die nicht nur saftig und aromatisch sind, sondern auch mit einer Extraportion Liebe gebacken wurden. Bei diesem Rezept trifft traditioneller Lebkuchengenuss auf moderne vegane Küche – und das Ergebnis ist einfach unwiderstehlich!


Und das Beste daran? Statt raffiniertem Zucker setzen wir auf die natürliche Süße von Datteln, die jedem Biss eine verführerische Note verleiht.
 

Jeder Bissen erinnert an gemütliche Winterabende, festliche Stimmung und den unwiderstehlichen Duft von Gewürzen. 


Wer  einmal getestet hat, wie einfach und lecker selbst gebackener Lebkuchen ist und dass dafür kein raffinierter Zucker verwendet werden muss, wird keine Lebkuchen mehr kaufen wollen. In einigen Regionen wird der Lebkuchen auch als Honigkuchen oder Pfefferkuchen bezeichnet. Aber auch Honig ist bei uns nicht enthalten. Stattdessen backen wir heute nur mit pflanzlichen Zutaten und leckeren Gewürzen.

Das heutige Lebkuchen-Rezept ist eigentlich kein klassischer Lebkuchen. Sondern wir haben das Wort "Kuchen" etwas wörtlicher genommen und einen Kuchen mit Lebkuchengewürz gebacken. Perfekt für Weihnachten!

Gönne dir oder deinen Liebsten diese delikaten Lebkuchen als süße Begleitung zu einer Tasse Tee oder als perfektes Geschenk für die festliche Jahreszeit. Entdecke die Magie unserer veganen, saftigen Lebkuchen mit Dattel Schokolade und erlebe den unvergleichlichen Genuss, den nur handgefertigte Leckereien bieten können.


Los gehts! 

Lebkuchen

Lebkuchen mit Dattel Schokolade

Zutaten:

  • 150 g Dinkelmehl (oder ein anderes beliebiges Mehl)
  • 50 g gemahlene Mandeln
  • 5 g Kakaopulver 
  • ½  TL Natron 
  • ½  TL Backpulver
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 Prise Salz 
  • 200 g Apfelmark
  • 80 g Dattelpaste
  • 60 ml Mandeldrink
  • 120 g MAKRi Schokolade Dunkel 72%

Zubereitung:

1. Zuerst alle trockenen Zutaten in einer großen Schüssel vermengen.

2. Nun die restlichen Zutaten - bis auf die Schokolade - nach und nach hinzufügen und zu einem homogenen Teig verrühren.

3. Verteile den Teig auf einem mit Backpapier ausgelegten Backblech und mit etwa 2 cm Höhe glattstreichen. 

4. Im Vorgeheizten Backofen bei 180°C für 20 Minuten backen.

Tipp: Der Lebkuchen sollten etwa 20–30 Minuten auskühlen, bevor mit dem nächsten Schritt weitergemacht wird.

5. Die Schokolade über einem Wasserbad schmelzen und anschließend auf dem abgekühlten Lebkuchen verstreichen.  

6. Und fertig ist der leckere Lebkuchen. Zur Dekoration kann man noch Mandelblättchen oder auch Kakaonibs verwenden und über den Lebkuchen streuen.

Viel Spaß beim Nachmachen und Genießen!

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.