Vegane Pop-Tart mit Kirschfüllung

Hast du schon mal Pop-Tarts probiert? Das sind diese leckeren, rechteckigen Gebäckstücke, die man oft zum Frühstück oder als Snack genießt. Sie sind einfach genial und dazu noch nahrhaft – besonders in unserer Rezeptvariation!

Pop-Tarts wurden in den 1960er Jahren erfunden und ursprünglich als „Country Scones" bezeichnet. Sie sollten eine praktische und leckere Alternative zum Toastbrot sein.

Die Idee, das Gebäck zu füllen und zu glasieren, kam später hinzu und erfreute sich großer Beliebtheit. Man kann Pop-Tarts in verschiedenen Geschmacksrichtungen kreieren, wie zum Beispiel mit Schokolade oder Früchten.

In unserem Rezept, haben wir sie mit einem leckeren Kirschkompott gefüllt. Ganz egal ob abgekühlt zum Mitnehmen, frisch und warm zum direkt Genießen oder aufgewärmt, wenn es schnell gehen muss, sie sind immer eine köstliche und besondere Snackidee.

Gefüllte Datteln

Tart mit Kirschfüllung

Zutaten für einen Pop-Tart

Teig

  • 90 g Hafermehl
  • 30 g Kakaopulver
  • 90 g Pflanzenjoghurt
  • 1 EL Cashewmus
  • 1 Prise Salz
     

Kirsch-Füllung

  • 40 g Kirschen
  • 1 Medjool Dattel
  • ¼ TL Vanillemark
  • 20 g MAKRi Schokolade in Stücken

Zubereitung:

1. Die Kirschen mit einer Dattel in einem Topf bei mittlerer Hitze kurz erwärmen, mit einer Gabel zerdrücken und abkühlen lassen. Mit etwas Vanille abschmecken.

2. Währenddessen alle Zutaten für den Teig verkneten. Diesen auf einer glatten Oberfläche oder zwischen Backpapier ausrollen und anschließend daraus ein Rechteck zurecht schneiden.

3. Die Kirschfüllung und ein paar Schokostücke in die Mitte geben, umklappen und mit einer Gabel die Ränder verschließen.

4. Den Pop-Tart im Ofen bei 180 °C Ober-/Unterhitze für 15 Minuten backen. Etwas auskühlen lassen und genießen!

Wir wünschen dir einen tollen Tag mit viel Genuss!

Zurück zum Blog

Hinterlasse einen Kommentar

Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen.